Über Klassik Underground | About

KLASSIK underground verbindet klassische Musik mit der urbanen Kultur des 21. Jahrhunderts. In intimer Clubatmosphäre kommen MusikerInnen und Publikum zusammen, um spannende, innovative und außergewöhnliche Konzerterlebnisse zu teilen, wie sie in den etablierten Häusern der Hochkultur nicht möglich sind. Aftershowsessions, in denen Weltstars der klassischen Musikwelt nach ihrem Auftritt im benachbarten Gewandhaus zu Leipzig in den ,underground’ der Moritzbastei eintauchen, sind ein fester Bestandteil von KLASSIK underground.

KLASSIK Underground fuses classical music with 21st century urban nightlife, bringing musicians and audience together in an intimate club atmosphere to present exciting and innovative concert events not found in traditional classical music venues. Aftershow sessions – where internationally renowned classical music stars go ‘underground’ into the Moritzbastei following their performance in the neighbouring Gewandhaus zu Leipzig – form the central part of KLASSIK Underground.

Konzerte | concerts

demnächst

Fretag 11. Oktober | 22:30 Uhr
Moritzbastei Oberkeller

Leonidas Kavakos (Violine), Gautier Capuçon (Cello)
gemeinsam mit MusikerInnen des Gewandhausorchesters

Brahms Streichsextett Nr. 1, B-Dur, op. 18

…………………………………………………………………………………..

Die vierte Saison von KLASSIK underground eröffnen zwei Musiker von Weltformat. Leonidas Kavakos (Violine) und Gautier  Capuçon (Cello) werden am 11. Oktober 2019 in einer Aftershow-Session gemeinsam mit MusikerInnen des Gewandhausorchesters musizieren.

Das Sextett Nr. 1 B-Dur für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli spielte bei der Etablierung des jungen Komponisten Johannes Brahms eine wichtige Rolle. Die ungewöhnliche Besetzung galt seinen Verlegern eigentlich als unverkäuflich, doch das Stück wurde Brahms’ erster großer Erfolg, der ihm die Tür in die musikalische Welt der damaligen Zeit öffnete. Das Sextett begründete auch den Ruf Brahms’ als Meister der Kammermusik. Später führte er die Sinfonik mit seinen Kompositionen des Deutschen Requiems und den Ungarischen Tänzen zu neuen Höhen.

Leonidas Kavakos und Gautier Capuçon in allen großen Konzerthäusern der Welt gefragte Solisten und spielen regelmäßig mit den wichtigsten Orchestern weltweit. Das Konzert in der Leipziger Moritzbastei am 11. Oktober 2019 bietet die einmalige Gelegenheit, beide aus nächster Nähe im Konzert und im Gespräch zu erleben.

Leonidas Kavakos und Yun-Jin Cho (Violine)

Tahlia Petrosian und David Lau (Bratsche)

Gautier Capuçon und Axel von Huene (Cello)

TICKETS: 12 EUR VVK / 15 EUR

KLASSIK underground wird präsentiert in Kooperation mit dem Gewandhausorchester Leipzig und unterstützt von Blüthner Pianos, dem Karajan-Institut, BeatMedia und Actemium.

Archiv

Media

Fotos

Videos

26.4.2019 Thomas Adès & Kirill Gerstein

18.11.2018 Alan Gilbert

29.09.2018 Andris Nelsons & Håkan Hardenberger

16.06.2018 KLASSIK underground
Das Cabinet des Dr. Caligari

18.01.2018 Nikolaj Znaider

10.11.2017 KLASSIK underground in Tokyo

23.03.1017 Video art & Gäste aus Wien

15.9.2017 Jörg Widmann und Antoine Tramestit

18.6.2017 Christina Landshamer & Thilo Baumgärtel (360°-Video)

18.6.2017 Christina Landshamer & Thilo Baumgärtel

5.5.2017 Jean-Yves Thibaudet

29.9.2016 Street Art @ Klassik Underground (360°-Video)

29.9.2016 Street Art @ Klassik Underground (Zeitraffer)

16.12.2016 Joshua Bell

16.12.2016 Joshua Bell (360°-Video)

4.11.2016 Kirill Gerstein

25.2.2016 Leif Ove Andsnes

14.6.2016 Anne Sophie Mutter

28.6.2016 Verklärte Nacht

Tickets

Freitag 11. Oktober 22:30 Uhr

Leonidas Kavakos (Violine), Gautier Capuçon (Cello)
gemeinsam mit MusikerInnen des Gewandhausorchesters

Brahms Streichsextett Nr. 1, B-Dur, op. 18

Kontakt | contact

mail@klassikunderground.de

Tel: +49 (0) 341 702590

Tahlia Petrosian Kuratorin / curator Mitglied des Gewandhausorchesters Member of Gewandhaus orchestra

Torsten Reitler Produktion & PR / production & pr Moritzbastei Leipzig

Partner | partner

Klassik underground wird präsentiert in Kooperation mit dem Gewandhausorchester Leipzig und unterstützt von Actemium, Blüthner Pianos, dem Karajan-Institut und BeatMedia.

logo_karajan_white_noframe