KLASSIK underground
Mittwoch, 15. Juni, 21.30 Uhr
Moritzbastei Leipzig

“Der Tod und das Mädchen”, Schubert, Streichquartett Nr. 14, D-moll, D 810

Anna Theresa Steckel und Simon Riverin, Violine
Ivan Bezpalov, Viola
Moritz Klauk, Cello

Reinhard Kleist, Live-Zeichnung

Am 15. Juni 2022 durften wir einen besonderen Gast bei KLASSIK underground begrüßen. Reinhard Kleist ist einer der bekanntesten deutschen Graphic-novel-Autoren. Seine gezeichneten Musikerbiografien zu Johnny Cash, Nick Cave und David Bowie wurden in mehrere Sprachen übersetzt, mit seinen Live-Programmen ist er über die Grenzen von Deutschland hinaus unterwegs. Er zeichnete live mit den Berliner Philharmonikern, seine Performance ist fein abgestimmt mit der Musik und der Atmosphäre des Auftrittsortes.

Das Streichquartett “Der Tod und das Mädchen”, welches auf ein gleichnamiges Gedicht von Matthias Claudius zurückgeht, zählt zu einem der berühmtesten Quartette der Musikgeschichte. Schubert komponierte dieses Werk am Ende seines Lebens nach langer Krankheit, weshalb die vier Sätze stimmungstechnisch von einer Todesahnung durchzogen sind. Passenderweise ist der letzte Satz eine Tarantella – traditionell der Tanz des Wahnsinns und des Todes.

Der Konzertabend mit Musiker:innen des Gewandhausorchesters und Reinhard Kleist im malerischen Innenhof der Moritzbastei entwickelte eine eigene Dynamik. Reinhard Kleist übertrug die Stimmung und Atmosphäre von Schuberts Musik mit schnellen und präzisen Strichen in sechs Zeichnungen zu den vier Sätzen des Streichquartetts Nr. 14 d-moll D 810.  Das Publikum verfolgte der Videoübertragung des Zeichenprozesses mit Spannung und konnte miterleben, wie sich Musik und zeichnerisches Schaffen miteinander verwoben. Der Applaus am Ende des Stückes war Beweis für einen rundum gelungenen Konzertabend. In vielen Gesprächen im Anschluss zeigte sich, dass KLASSIK underground erneut ein einzigartiges Konzertkonzept erschaffen konnte.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

english version soon